. .

Impressum

Die Darstellung dieses Internetauftritts ist optimiert für die Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel Internet-Explorer 6.0.28 und höher und Firefox 1.0.x.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot behält sich der Oberbergischen Kreis vor.

Nachstehend erhalten Sie Hinweise zum verantwortlichen Anbieter, zum Datenschutz, zu Links, E-Mails und Virtueller Poststelle (VPS).

Verantwortlich für den Inhalt
Oberbergischer Kreis
Der Landrat
Wirtschaftsförderung
Herr Thomas Wojahn
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach

Telefon 02261 / 88-6804
Telefon-Zentrale 02261 / 88-0

Fax 02261 / 88-972 6804

E-Mail: ea@obk.de

Umsatzsteuer-Identifiktionsnummer
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE122539628

Verantwortlich für Pressemitteilungen
Verantwortlich für die Pressemitteilungen gemäß § 55 Abs. 2 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RStV)
Oberbergischer Kreis
Der Landrat
- Pressestelle -
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach

Fax 02261 / 88-1905
E-Mail pressestelle@obk.de

Ansprechpartnerin / Ansprechpartner in der Pressestelle:

Iris Trespe
Pressesprecherin
Telefon 02261 88-1910

Philipp Ising
Pressesprecher
Telefon 02261 88-1920

Datenschutzerklärung
Bei jedem Zugriff auf Inhalte dieses Internetangebots werden folgende Daten gespeichert:

  • Name der angeforderten Datei
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob Abruf erfolgreich war.

Die Daten sind nicht personenbezogen. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Seite verwendet keine Cookies. Es werden auch keine anderen Techniken eingesetzt, die Rückschlüsse auf das Zugriffsverhalten von Nutzerinnen und Nutzern ermöglichen.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die so erfassten Daten werden aber ausdrücklich nur für den Zweck genutzt, für den sie vom Nutzer eingegeben worden sind.

Hinweise zu Links
Als Inhaltsanbieter ist der Oberbergische Kreis nach § 7 Abs. 1 des Telemediengesetzes - TMG - vom 26.02.2007 (BGBl. I, Seite 179) für die "eigenen Inhalte", die er zur Nutzung bereit hält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbieterinnen und Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Einen Querverweis auf fremde Inhalte erkennen Sie dadurch, dass sich immer ein neues Fenster öffnet mit der Internetadresse des jeweiligen Anbieters bzw. der Anbieterin. Für diese fremden Inhalte ist der Oberbergische Kreis nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (das heißt auch von einem rechtswidrigen beziehungsweise strafbaren Inhalt) positive Kenntnis erlangt hat und es dem Oberbergischen Kreis technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Bei "Links" handelt es sich um dynamische Verweisungen. Der Oberbergische Kreis hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Der Oberbergische Kreis ist aber nach dem Telemediengesetz nicht verpflichtet, die Inhalte, auf die er in seinem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten (§ 7 Abs. 2 TMG ). Erst wenn der Oberbergische Kreis feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem er einen "Link" bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird der Oberbergische Kreis den "Link" auf dieses Angebot aufheben, soweit ihm dies technisch möglich und zumutbar ist.

E-Mails
Hinweise zur elektronischen Kommunikation mit der Kreisverwaltung:

Der E-Mail-Dienst des Oberbergischen Kreises dient ausschließlich der dienstlichen Kommunikation.
Senden Sie deshalb keine E-Mails privaten Inhalts an E-Mail-Adressen des Oberbergischen Kreises.
Es wird darauf hingewiesen, dass neben der Person, an welche Ihre E-Mail gerichtet ist, auch deren Vertretung im Amt einen unmittelbaren Zugriff auf Ihre Nachricht hat. Für Berufsgeheimnisträger und besondere Funktionsträger gelten abweichende Regelungen.

Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass die Kommunikation per E-Mail ohne Authentifizierung und Verschlüsselung unsicher ist, da für unberechtigte Dritte grundsätzlich die Möglichkeit der Kenntnisnahme und Manipulation besteht.

Virtuelle Poststelle (VPS)
Rechtsverbindliche E-Mails an den Oberbergischer Kreis

In Kürze besteht die Möglichkeit, rechtsverbindliche E-Mails an den Oberbergischen Kreis zu senden. Rechtsverbindliche Mitteilungen und Dokumente können dann über die vom Oberbergischen Kreis betriebene Virtuelle Poststelle (VPS) elektronisch an die Kreisverwaltung gesandt werden.

Schon jetzt besteht über das Kontaktformular die Möglichkeit, elektronisch mit dem Einheitlichen Ansprechpartner / EAP) zu kommunizieren.
In Kürze wird auch die Möglichkeit bestehen, Nachrichten an die Kreisverwaltung zur Sicherung der Vertraulichkeit zu verschlüsseln.

Beachten Sie bitte:
Die Mail-Hinweise im Internet sind über Java-Script realisiert. Sie müssen im Internet-Explorer Active-Scripting aktiviert haben, um diese E-Mails nutzen zu können.