. .

Verfahrensinformationen

Über den "Einheitlichen Ansprechpartner" haben Sie derzeit Zugriff auf die unten genannten Verwaltungsverfahren

In der Regel sind zur Aufnahme einer gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit mehrere dieser Verfahren notwendig, um alle erforderlichen Genehmigungen zu erhalten. Auch während der unternehmerischen Tätigkeit können weitere behördliche Genehmigungen oder Anzeigen notwendig werden.

Sie möchten wissen, welche Genehmigungen Sie für Ihre selbstständige oder freiberufliche Tätigekeit benötigen? Der "Einheitliche Ansprechpartner" beim Oberbergischen Kreis berät Sie gerne. Bitte informieren Sie sich auch anhand der Verfahrensbeschreibungen, die bereits für viele der genannten Verfahren als Link hinterlegt ist.   

Kommunale Verfahren

 

Verfahren des Landes NRW


Verfahren beim Bund

 

Verfahren bei den Kammern

  • 42 Genehmigung und Ausgestaltung einer rechtsberatenden und rechtsvertretenden Tätigkeit im Bezirk des OLG Hamm/Köln/Düsseldorf BRAO, EuRAG
  • 43 Gaststättenunterrichtung § 4 Abs. 1 Nr. 4 GastG
  • 44 Sachkundeprüfung freiverkäufliche Arzneimittel § 50 Abs. 2 AMG in Verb.mit VO über den Nachweis der Sachkennnis in Verb.mit VO § 1, Abs. 3 MPGZustV NW
  • 45 Fachkundeprüfung für den Waffenhandel § 22 WaffG
  • 46 Eintragung inländischer Antragsteller Baukammerngesetz NRW
  • 47 Eintragung ausländischer Antragsteller Baukammerngesetz NRW
  • 48 Registrierung ausländischer Antragsteller Baukammerngesetz NRW
  • 49 Eintragung einer Partnerschaftsgesellschaft Baukammerngesetz NRW
  • 50 Eintragung einer Kapitalgesellschaft Baukammerngesetz NRW
  • 51 Registrierung einer ausländischen Kapitalgesellschaft Baukammerngesetz NRW
  • 52 öffentliche Bestellung und Vereidigung Baukammerngesetz NRW
  • 53 Anerkennung staatlich anerkannter Sachverständiger im Bereich: Schall- und Wärmeschutz Brandschutz Baukammerngesetz NRW
  • 54 Eintragung in die Handwerksrolle

I.Regelverfahren, Niederlassung im Inland, Eintragung auf Grund: § 7 Abs.1 a HwO, Meisterprüfung, § 7 Abs.2 HwO, Hochschulabschluss, § 7 Abs.2a HwO, durch RechtsVO als der Meisterprüfung, gleichwertig anerkannte Abschlüsse anderer EG-Mitgliedstaaten, § 7 Abs. 9 HwO der Meisterprüfung gleichwertige Abschlüsse von Vertriebenen und Spätaussiedlern

II. Ausnahmebewilligung, Eintragung auf Grund: §§ 7 Abs.3, 8 HwO §§ 7 Abs.3, 9 Abs.1 Nr.1 HwO i.V.m. § 1ff. EU/EWR HwV

III. Ausübungsbrechtigung, Eintragung auf Grund § 7a HwO § 7b HwO - außer in den Fällen der Nr. 12 oder 33-37 der Anlage zur HwO